Offsetdruck

Für Nichtfachleute: Der Offsetdruck wurde 1912 erstmals angewandt und in den seither rund hundert Jahren zu einem der gängigsten Verfahren für die Herstellung der verschiedensten Drucksachen. Er löste also den vorher dominierenden Buchdruck ab. Es lässt sich mit ihm eine ausgezeichnete Qualität erzielen. Dank den technischen Fortschritten eignet er sich heute auch für grosse Auflagen. Verwendet werden entweder Papierbogen oder Papierrollen. Als wir uns für eines der beiden Systeme entscheiden mussten, fragten wir uns, was denn unsere Kundschaft braucht. Das ist der Grund, weshalb bei uns Bogenmaschinen stehen. Einige technische Angaben entnehmen Sie bitte der nachstehenden Tabelle. Sie wollen wissen, wie der Offsetdruck funktioniert? Wir erklären es Ihnen gerne bei uns im Drucksaal.

  • Für technisch Interessierte
    • Komori LS 840p +C «Esperança»
      Name Komori LS 840p +C «Esperança»
      Druckwerke 8
      Wendung 1 (4/4)
      Lackierwerk 1
      Papierformat 72 x 103 cm
      max. Druckgesch. max. 15'000 Bogen/h
      Gewicht ca. 89 t
      Länge 24 m
    •  
    • Komori Lihtrone 540 «Dulcinea»
      Name Komori Lihtrone 540 «Dulcinea»
      Papierformat min. 36 x 52 cm
      Papierformat max. 72 x 103 cm
      Material min. 0,04 mm, ca. 40 gm2
      Material max. 0,8 mm, ca. 800 gm2
      max. Druckgesch. max 15'000 Bogen/h
      Trocknung IR und Heissluft
      Besonderheit 1-Kammer-Rakel-Lackierwerk für Dispersionslack matt oder glanz oder mit spez. Hochdruckplatten können z.B. Goldlacke gedruckt werden.
    •  
    • Heidelberg OHZ Buchdruckmaschine
      Name Heidelberg OHZ Buchdruckmaschine
      Format min. 11,5 x 16 cm
      Format max. 54 x 72 cm
      Material min. 40 gm2
      Material max. 400 gm2
      Besonderheit Die OHZ wird nicht zum Drucken, sondern zum Stanzen, Rillen, Schlitzen und Perforieren verwendet.

 

Bruhin AG | Pfarrmatte 6 | Postfach 444 | CH-8807 Freienbach | Telefon +41 (0)55 415 34 34 | Telefax +41 (0)55 415 34 99 | info@bruhin-druck.ch | www.bruhin-druck.ch          

««